Die neue „MÖBEL-VERTRIEB-STRATEGIE 2.0“

So einfach verkaufen Sie Ihre Möbel im Internet! Erfahren Sie die 6 wichtigsten Tipps, wie Sie in Zukunft mit weniger Aufwand, mehr Möbel auf Ihrer Website verkaufen. Gerade mal 4% aller Umsätze der Möbelbranche wurden im Jahr 2013 über das Internet erzielt. Das Potential ist riesig und die Umstellung großer und kleiner Händler/Hersteller hat längst begonnen. Verpassen Sie also nicht den Anschluss. Viel Spaß!

Jetzt das Booklet kostenlos als PDF sichern!

E-Mail
Name

TIPP 1

Zeigen Sie Kunden SOFORT Ihre Lösungen und keine Probleme!

Ein Internet-User, der Möbel sucht gibt in einer Suchmaschine einen Suchbegriff ein. Klickt er im Ergebnis auf eine Website, entscheiden wenige Sekunden ob er bleibt oder weitersucht.

Zeigen Sie Usern das, was sie suchen. Präsentieren Sie Ihre Möbel mit großen fotorealistischen Bildern. Nutzen Sie die Kraft von visuellen Darstellungen bevor und während ein User Möbel konfiguriert.

sofort Lösungen zeigen
Ein KLICK der alles verändert

TIPP 2

Ein KLICK der alles verändert.

Möbel, Farben, Materialien, Größen, Formen, Varianten… die wir nicht sehen können, kaufen wir auch nicht.

Über 80% unserer Sinnes-Wahrnehmungen sind visuell, deshalb stechen uns zuerst schöne Bilder ins Auge. In vielen Studien wurde nachgewiesen, dass bebilderte Artikel deutlich häufiger verkauft werden als nicht bebilderte.

Die Regel:
Mit zunehmender Anzahl hochwertiger Bilder, erhöht sich der Umsatz Ihrer Website proportional.

TIPP 3

Achten Sie auf SYSTEMUNABHÄNGIGKEIT.

Mac, Pc, Linux, iPad, iPhone, Android, Tablets, Netbook, Windowsphone, Blackberry, usw. Die Zahl mobiler und stationärer Endgeräte sowie deren Betriebssysteme wachsen explosionsartig.

Was alle verbindet ist der Internet-Browser und HTML.

Weniger Hürden = mehr Kunden

Vermeiden Sie Restriktionen wie hohe Rechnerleistung, Flash, Java, Silverlight, RealTime, Downloads, PlugIns etc.

responsive design konfigurator
details qualität der produktbilder

TIPP 4

Fordern Sie immer HÖCHSTE DARSTELLUNGSQUALITÄT von Ihrem Fotografen oder 3D Artisten!

Im Internet fehlen wichtige Sinne wie z.B. die

Haptik, die Sie im Geschäft leicht ansprechen können. Nur mit höchster fotorealistischer Qualität der Bilder Ihrer Möbel lassen sich Emotionen erzeugen.

Die Regel:
Die Qualität einer Darstellung überträgt Ihr Kunde 1:1 auf die Qualität Ihrer Möbel.

TIPP 5

Stellen Sie UMGEHEND von fotografierten Darstellungen auf visualisierte Produktbilder um.

In virtuellen 3D Modellen lassen sich alle Möbel in einem Raum auf exakt die gleiche Stelle setzen und visualisieren. Durch den Wechsel der einzelnen Bilder per Mausklick entsteht ein magischer Effekt. Alles bleibt unverändert, nur das Möbel ändert sich.

Darüber hinaus sparen Sie enorme Gelder und viel Zeit mit Visualisierungen ein. Sie ersparen sich die Möbel-Produktion, den Transport, die Studiomiete, den Studioaufbau, den Fotografen, Transportschäden…

3D Modell Stuhl spart geld
Das Einkaufserlebnis sofort steigern

TIPP 6

Steigern Sie das EINKAUFSERLEBNIS Ihrer Kunden mit 3D Visualisierungen ihrer Möbel.

Die 3D Visualisierung geht noch einen Schritt weiter als die Visualisierung. Ihr Kunde kann ein Möbel direkt im Browser mit der Maus (dem Finger) drehen und sich die Qualität von allen Seiten genau betrachten.

Dieses intensive Einkaufserlebnis kommt dem im Geschäft sehr nahe, schafft großes Vertrauen und beantwortet viele ungestellte Fragen.

.

Anfrage jetzt starten!

.